Kulturwandel bei der Caramba Chemical Group: Change Leader-Programm erfolgreich abgeschlossen

Werteorientierte Führung – das hat sich die Caramba Chemie Gruppe als Ziel gesetzt. Beim Traditionsunternehmen führen jetzt Change Leader sich selbst und die Kollegen aus der Komfortzone.

 

Die Programmteilnehmer wurden in vier mehrtägigen Modulen von internen und externen Coachs zu Change Leadern ausgebildet.

 

Duisburg, 29. November 2019. Big Data, Künstliche Intelligenz, Automatisierung, neue Informations- und Kommunikationstechnologien – im digitalen Zeitalter stehen Unternehmen vor den großen Herausforderungen der Industrie 4.0. Um diesen Wandel erfolgreich zu meistern, hat der Chemiespezialist Caramba ein Programm ins Leben gerufen, mit dem Mitarbeiter befähigt werden, Change-Prozesse aktiv voranzutreiben und selbst als Change Leader voranzugehen. „Veränderung liegt in der DNA unserer Unternehmensgruppe“, erläutert Oliver Kaminski, Managing Director der Caramba Chemie Gruppe. „Ein Wandel ist aber nicht nur eine Frage der Technologie, sondern der menschlichen Einstellung. Erforderlich sind Change Leader vor allem, weil Einstellungs- und Verhaltensveränderungen von Menschen stets erfordern, dass sie ihre Komfortzone verlassen. Hier gehen unsere Change Leader mit gutem Beispiel voran.“

Changeability fördern

Traditionsbewusstsein und Innovation prägen den Markenkern. Seit 115 Jahren gehört Caramba zu den Erfolgsmarken in Deutschland. Im Oktober 2018 startete die Caramba Chemical Group mit dem Change Leader-Programm. In einem internen Auswahlprozess wurden insgesamt neun Teilnehmer vom Senior Leadership Team der Gruppe ausgewählt und in vier mehrtägigen Modulen von internen und externen Coachs zu Change Leadern ausgebildet. „Sie haben gelernt, was Veränderung bedeutet und wie sich Veränderungsbereitschaft fördern lässt. Veränderungen können nicht aufgehalten werden, aber sie lassen sich gestalten“, so Dr. Jan Neumann, Director Change Management der Berner Group, Muttergesellschaft der Caramba Chemicals Group, der selbst einige Module als Coach durchführte.

In den drei für die Gruppe relevanten Themen Recruiting, Problem Solving und Kommunikation wurden Projekte entwickelt. Ein Projektteam fokussierte sich auf die langfristige Problemlösungskultur innerhalb der Caramba Chemie Gruppe und entwickelte Maßnahmen zur präventiven Herangehensweise. Team 2 beschäftigte sich mit der Verbesserung der internen Kommunikation. Nach einer ersten Umfrage führten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gruppenweit Tiefeninterviews durch. Die Umfrageergebnisse werden derzeit analysiert, um Verbesserungspotenzial zu erkennen und entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Projektteam 3 entwickelte Maßnahmen zur Optimierung der Rekrutierungsstrategie. Zuerst führten die Teilnehmer mit rund 20 Spezialisten aus unterschiedlichen Abteilungen und Bereichen Interviews, um verschiedene Ansichten zum Thema „Wie gewinnt man die richtigen Mitarbeiter?“ zu gewinnen. Ende 2018 organisierten die Change Leader einen Workshop mit rund 60 nationalen und internationalen Spezialisten. „Mich hat besonders beeindruckt, dass die Initiative direkt aus dem Management kam. Unsere Führungskräfte mussten nicht erst mühsam überzeugt werden“, zieht Neumann Resümee. „Zudem führte die Verknüpfung von theoretischen Ansätzen, praktischer Projektarbeit und direktem Austausch mit anderen Unternehmen zu einem stimmigen und einzigartigen Gesamtkonzept.“

 

Mit Audi Brussels trafen sich die Change Leader zu einem intensiven Austausch über den Umgang mit Change.

 

Wertekanon leben

Über alle Arbeitsbereiche, Standorte und Firmenzugehörigkeiten hinweg tauschten sich die Change Leader regelmäßig und intensiv über den Projektstand aus und lieferten sich gegenseitig wertvolle Impulse. Begleitet wurde jedes Team von Förderern aus dem Senior Leadership Team. „Changeability ist die Basis für Erfolg“, erklärt Kaminski. Angesichts zunehmender Marktdynamik, Digitalisierung und Veränderungen von Kundenerwartungen benötigten alle Geschäftsfelder einen zukunftsorientierten Wandel und eine konsequente Wandlungsfähigkeit. „Das spiegelt auch der Wertekanon unserer Unternehmensgruppe wider: #bhungry #bconnected.“

Das Change Leader-Programm wurde im August abgeschlossen. Die drei Projekte werden fortgeführt.

 

________________________________________

 

Über die Caramba Chemie-Gruppe

Die Caramba Chemie-Gruppe ist Teil der internationalen BERNER Group und steht für ein europaweites Netz aus starken Unternehmen mit einem einzigartigen Spektrum an chemischen Spezialprodukten und technischen Dienstleistungen. Das Unternehmen beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 8 europäischen Ländern.

 

Die Hochleistungsprodukte und Lösungen der jeweiligen Leitmarken sind führend in Reinigung, Pflege, Instandhaltung sowie in der industriellen Teilereinigung und Oberflächenbehandlung:

Caramba ist einer der führenden Hersteller innovativer chemischer Spezialprodukte für Reinigungsprozesse sowie die Behandlung, Veränderung und den Schutz von Materialoberflächen. Das Traditionsunternehmen mit drei Produktions- und Entwicklungsstandorten in Deutschland und einem in England bietet maßgeschneiderte Lösungen für Automobilhersteller, Betreiber von Fahrzeugwaschanlagen, Industriedienstleister und Logistikunternehmen sowie industrielle Produzenten von Metall-, Glas- und Kunststoffbauteilen.

KENT zählt zu den führenden Anbietern chemisch-technischer Hochleistungsprodukte für Reinigung, Pflege, Reparatur und Instandhaltung in den Bereichen Automotive, Industrie und Marine.

ambratec steht für Facility-Chemie und sorgt für die funktionserhaltende und wiederherstellende Reinigung von Gebäuden und Außenanlagen.