iPads und WLAN für Kinder und Jugendliche – Caramba beteiligt sich an Hilfsprojekt des Lions Club Duisburg-Concordia

Die Schülerinnen und Schüler am Mercator-Gymnasium Duisburg freuen sich über die großzügige Spende. Urheber: Frank M. Fischer

 

Duisburg, 13.07.2021.

Die Bildungschancen von benachteiligten Kindern und Jugendlichen in der Pandemie zu stärken – das hat sich der Chemiespezialist auf die Fahnen geschrieben. Daher beteiligt sich Caramba an der Aktion „#DigitalesLernen#Kinder#Duisburg“ des Lions Club Duisburg-Concordia mit einer Spende von 3.000 Euro. Mit dem Projekt sollen rund 100 Kindern und Jugendlichen in Duisburg und Umgebung ein eigenes iPad und ein funktionierender WLAN-Anschluss zur Verfügung gestellt werden.

„Schulschließungen und Fernunterricht treffen junge Menschen aus sozial benachteiligten Familien besonders hart. Wenn kein eigenes digitales Endgerät zur Verfügung steht oder die Internet-Verbindung schlecht ist, lässt sich zu Hause umso schwerer lernen oder dem Unterricht folgen“, sagt Elke Kirsch, Activity-Beauftragte vom Lions Club Duisburg-Concordia.

„Wir von Caramba finden die Hilfsaktion im wahrsten Sinne Gold wert und haben dementsprechend ein ‚Gold‘-Paket erworben. Das ist die höchstmögliche Form der Beteiligung mit einem Wert von 3.000 Euro“, sagt Oliver Kaminski, CFO der Caramba Chemie Gruppe. „Kinder und Jugendliche in unserer Stadt zu unterstützen, ist uns als Duisburger Unternehmen eine Herzensangelegenheit.“

Innerhalb von nur vier Wochen gelang es dem Lions Club Duisburg-Concordia, 50.000 Euro zu sammeln, die als Scheck an das Mercator-Gymnasium stellvertretend für alle Schulen Duisburgs übergeben wurden. „Dies ist erst der Anfang“, freut sich Stephanie Wedehase, Director Communication von Caramba. „Ich wünsche mir sehr, dass das Projekt Schule macht und sich noch viele andere Unternehmen anschließen.“

 


 

Caramba Chemie

Caramba, ausgezeichnet als „Marke des Jahrhunderts“, ist einer der führenden Hersteller innovativer chemischer Spezialprodukte für Reinigungsprozesse sowie die Behandlung, Veränderung und den Schutz von Materialoberflächen.

Das Traditionsunternehmen mit drei Produktions- und Entwicklungs-Standorten in Deutschland bietet maßgeschneiderte Lösungen für Automobilhersteller, Betreiber von Fahrzeugwaschanlagen, Industriedienstleister und Logistikunternehmen sowie industrielle Produzenten von Metall-, Glas- und Kunststoffbauteilen.

Als Teil der internationalen Berner Group ist Caramba ein Geschäftsfeld der Caramba Chemie-Gruppe. Das Unternehmen beschäftigt rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 7 europäischen Ländern.